• Gesicht Kultur Header

Excursions in the surroundings

Within a few kilometres very interesting sights are located. No matter whether you want to visit grand castles, informative museums or some other historic places - the possibilities are varied. Please find some tips following.

Roman quarry (3 km)

Street St. Margarethen - Berg  Zip / City 7062 St. Margarethen  Phone +43 (0)2682 / 63004-402  Mail: kulturvermittlung@esterhazy.at   www.esterhazy.at

Opening hours and guided tours:

May - Juny: Friday - Sunday: 10:30 am, 3:30 pm
July - August: 10:30 am
September and October: Friday - Sunday: 10:30 am, 3:30 pm

 


"Die Zauberflöte"  -
10. Juli bis 17. August 2019

Oper von Wolfgang A. Mozart

Seit 1996 ist der Steinbruch von St. Margarethen ein in Europa tonangebender Treffpunkt für internationale Opernfreunde. Die Open-Air Bühne im Burgenland (65 km südöstlich von Wien) liegt eingebettet in die UNESCO Welterberegion Neusiedler See. Mit dem Qualitätsanspruch, populäre und hochwertige Opernproduktionen zu bieten, ist die Oper im Steinbruch St. Margarethen in gleichem Maße Anziehungspunkt für ein begeisterungsfähiges Publikum sowie für internationale Opernstars und Musikgrößen.

 

In der Saison 2019 steht mit der Zauberflöte eine der beliebtesten Opern überhaupt auf dem Spielplan Die Premiere ist am 10. Juli auf einer der eindrucksvollsten Freilichtbühnen Europas. Die schroffe Felslandschaft des Steinbruchs bietet die atemberaubende und märchenhafte Kulisse für Mozarts Parabel auf die Liebe und Vernunft. Der Prinz Tamino wird von der Königin der Nacht entsandt, ihre Tochter Pamina zu retten, die von Sarastro entführt wurde. Ihm zur Seite gestellt wird der Vogelfänger Papageno. Tamino erhält eine Zauberflöte, Papageno ein magisches Glockenspiel um wilde Tiere zu zähmen, Prüfungen zu bestehen und Rätsel zu lösen. Wer wird siegen – Nacht oder Tag? Gut oder Böse? Am Ende bleibt allein die Liebe die Siegerin. Prinz und Prinzessin finden zueinander, gehen miteinander durch Feuer und Wasser, und auch der Vogelfänger darf sein „geliebtes Täubchen“ in die Arme schließen. Auch über 200 Jahre nach seiner Uraufführung in Wien fasziniert Mozarts Meisterwerk Jung und Alt, lässt Zuschauer nachdenken, mitfiebern und in einem unbeschreiblichen Reichtum an Melodien schwelgen. Volkstheater wollte „Die Zauberflöte“ stets sein, im besten und wahrsten Sinn des Wortes, und echtes Volksgut sind mittlerweile viele musikalische Hauptthemen geworden: Papagenos Vogelfängerlied, Taminos verträumt-innige Betrachtung des „bezaubernd schönen Bildnisses“ oder Paminas verschattet melancholisches „Ach, ich fühl‘s“. Vor allem die virtuosen Koloraturarien der Königin der Nacht reißen das Publikum damals wie heute zu Beifallsstürmen hin, und für manch eingefleischten Opernfan sind sie die frühesten Erinnerungen an die leidenschaftliche Begeisterung, die die Oper immer noch und immer wieder auszulösen vermag.

 

DIE ZAUBERFLÖTE von Wolfgang A. Mozart

Aufführung in deutscher Sprache

Steinbruch St. Margarethen

Premiere: Mittwoch, 10. Juli 2019

Beginn: 20.30 Uhr / Einlass: 18.30 Uhr

Spielzeit: ca. 3,5 Stunden (inkl. Pause)

Operntickets ab € 33

 

Karten und Informationen

Tourismusverband Freistadt Rust

Tel.: +43 2685 502-0

E-Mail:  info@rust.at

 

 

Opern und Konzerte im Schloss Esterházy in Eisenstadt

Nach dem großen Erfolg des Konzerts zum Jahresbeginn 2017 mit Haydns „Die Schöpfung“ wendet sich die Konzertreihe classic.Esterhazy, die unter der künstlerischen Leitung von Andreas Richter steht, 2018 dem zweiten großen Oratorium Joseph Haydns, den „Jahreszeiten“, zu. Unter dem Dirigenten Nicolas Altstaedt und mit herausragenden Solisten ist die Haydn Philharmonie, das Residenzorchester des Schlosses Esterházy, der zentrale Pfeiler im Jahresprogramm classic.Esterhazy 2018. 2018 wird monatlich mindestens ein Konzert im Schloss Esterházy stattfinden. Damit werden die optisch und akustisch einmaligen historischen Säle - Haydnsaal und Empiresaal - ganzjährig bespielt.Zum ersten Mal spielt das Budapest Festival Orchestra in der Konzertreihe classic.Esterhazy. Zusammen mit weiteren Ensembles und Künstlern aus Ungarn wird damit ein Zeichen der engen kulturellen Verbundenheit mit dem künstlerischen Schaffen des Nachbarlands gesetzt. International bekannte Künstler wie Marc Minkowski, Sir Roger Norrington, Avi Avital, Marlis Petersen und András Schiff bringen nicht nur großartige Musik, sondern auch eine internationale Ausstrahlung nach Eisenstadt. Ensembles aus Ungarn, Italien und Deutschland spielen Programme, die Joseph Haydns Musik in jeweils unterschiedliche Kontexte stellen.

Das populäre Format der Picknickkonzerte wird im Juli und August gespielt. Das Muttertagskonzert und Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche runden das Angebot für Musikbegeisterte ab. Aufsehen erregende Streichquartette, wie das Quatuor Arod aus Frankreich treten im Schloss auf, die als Gewinner des 1. Preises des ARD Musikpreises 2016 die hochkarätig besetzte Jury und die Zuschauer mit überraschend frischen, unkonventionellen, mitreißenden Interpretationen begeisterten. Das Publikum von classic.Esterhazy darf gespannt sein, welche neuen Pfade sie bei ihrem Debüt im Empiresaal im Februar betreten.

Zum 100. Geburtstags des Komponisten Gottfried von Einem (1918-1996) zeigt classic.Esterhazy in Kooperation mit dem MuTh und den Wiener Sängerknaben die „grüne“ Oper „Tulifant“ von Lotte Ingrisch (Libretto) und Gottfried von Einem: Prinzessin Smaragda, die Erde, wird vom Wüsterich im Namen des Fortschritts brutal ausgebeutet. Nur ein Kind kann sie erlösen, Smaragdas Sohn Fridolin – wenn es ihm gelingt, seinen Vater Tulifant zu finden. Zwei Helfer hat er: den verschnupften Drachen Müff Müff und die Katze Pelzchen. Wie Fridolin das schafft und wie er zum neuen Tulifanten wird, kann man im Schloss Esterházy erleben. Nach der Erfolgsproduktion „Die Schneekönigin“ 2015 und 2016, die unter der künstlerischen Schirmherrschaft von Weltstar Anna Netrebko stand, kommt 2018 eine weitere großartige Oper für Kinder in den Haydnsaal des Schlosses Esterházy.

Ein weiterer Höhepunkt des Sommers ist die halbszenische Aufführung von „Figaros Hochzeit“ von Wolfgang A. Mozart: Haydn hatte 1790 die Oper seines Freundes Mozart in Wien gesehen und hatte Pläne, diese selbst am Hofe der Esterházy aufzuführen. Der renommierte Dirigent und Meister der historischen Aufführungspraxis René Jacobs, das Freiburger Barockorchester, eines der besten Kammerorchester der Welt sowie eine internationale Sängerbesetzung werden am 13. und 14. Juli im Haydnsaal des Schlosses Esterházy für einen besonderen künstlerischen Genuss sorgen.

Die außerordentliche Programmatik der Konzerte sowie die musikalische Qualität der Künstler und Ensembles verwandeln Eisenstadt und das Schloss Esterházy wieder in einen wundervollen Ort der Begegnung zwischen Künstlern und Publikum.

Termine und Infos zu den Konzerten

Lakefestival Mörbisch (6km)

 

"Das Land des Lächelns" - 11. Juli bis 24. August 2019

Reisen Sie ins ferne China

Und sogar ohne Reisepass! Denn in der Sommersaison 2019 verwandelt sich  Mörbisch ins "Land des Lächelns". 

"Reisen Sie mit uns ins ferne China!", lautet die Parole des Mörbisch-Direktors Peter Edelmann in seiner zweiten Saison am Neusiedler See. Mit "Das Land des Lächelns" von Franz Lehár folgt Edelmann seinem Vorhaben, die "erste Garde" der Operette auf die weltweit größte Operettenbühne der Welt zu bringen. Die Dichte an unvergesslichen Melodien wie "Dein ist mein ganzes Herz" oder "Immer nur lächeln" und die weltweit größte Operettenbühne inmitten der atemberaubenden Naturkulisse des Neusiedler Sees versprechen einen Abend, der lange in Erinnerung bleibt. Erleben Sie die berührende Liebesgeschichte zwischen dem Wiener Mädel Lisa und dem chinesischen Prinzen Sou-Chong, die vom Einfluss unterschiedlicher Kulturen und gesellschaftlicher Verpflichtungen geprägt wird. "Das Land des Lächelns ist die vielleicht emotionalste aller Operetten, die keinen Besucher ungerührt lässt", ist sich Peter Edelmann gewiss, "ein Abend voll Romantik und großer Gefühle ist garantiert." Seien Sie dabei, wenn Das Land des Lächelns auf das Land der Sonne trifft!

Kartenverkauf und Informationen

Tourismusverband Freistadt Rust

Tel.: +43 2685 502-0 

E-Mail:  info@rust.at

Projektraum Burgenland (15 km)

Esterházyplatz 5
7000 Eisenstadt

Tel.: 02682 / 719 5500
Fax: 02682 / 719 5551

E-Mail: office@projektraum-burgenland.at
www.projektraum-burgenland.at

Öffnungszeiten:

25. Jänner – 30. Juni 2018

Di – Sa

09:00 – 17:00 Uhr

So & Feiertag  

10:00 – 17:00 Uhr


1. Juli – 31. August 2018

Mo – Sa   

09:00 – 17:00 Uhr

So & Feiertag

 10:00 – 17:00 Uhr


1. September – 23. Dezember 2018

Di – Sa

09:00 – 17:00 Uhr

Feiertag

10:00 – 17:00 Uhr

Schließzeiten:
26. Februar – 8. März, 7. – 17. Mai , 3. – 13. September, 12. – 22. November 2018

 

 

Im Projektraum Burgenland wird die bunte Vielfalt der zeitgenössischen burgenländischen Kunstszene sichtbar, seien es Kunstfestivals, die Arbeiten aus Kunst- und Kulturwettbewerben oder wechselnde Ausstellungen burgenländischer KünstlerInnen.

Der Projektraum Burgenland versteht sich in der Tradition des 19. Jahrhunderts als Gegenpol zu elitärer, streng akademischer Kunst und ist offen für unkonventionelle Randsparten wie Film, Comic oder Design.

 

Der Eintritt in den Projektraum Burgenland ist frei!

Führungsentgelte und Teilnahmegebühren für Workshops entnehmen Sie bitte der Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen

Burgenland Provincial Museum (15 km)

Street Museumsgasse 1 - 5
Zip / City 7000 Eisenstadt
Phone +43 (0)2682 / 600 - 1234
Fax: 600 - 1277
E-Mail: landesmuseum@bgld.gv.at
www.landesmuseum-burgenland.at 

Reopening of permanent collection

The Burgenland Provincial Museum has boasted a unique collection focussing on archaeology, folklore and cultural history as well as the natural sciences of this country since 1926.

The building housing the provincial museum has now been readapted and the permanent collection also made more modern and visitor-friendly in due time for the celebrations marking the museum’s 80th anniversary.

Tickets:

Adults: € 6,00
reduced tickets for pupils, students, army and pensioners: € 5,00
Ticket for families: € 13.00

Free entrance with the Neusiedler See Card

 


Schloss Esterházy (15 km)

Schloss Esterházy
Esterházyplatz 1
7000 Eisenstadt

Tel.: +43 (0) 2682/63004-7600
E-Mail: schloss-esterhazy@esterhazy.at
www.esterhazy.at


Öffnungszeiten 2018:

1. Jänner – 22. März & 5. November - 31. Dezember
Freitag – Sonntag und Feiertag 10.00 -17.00 Uhr

23. März - 30. April & 1. Oktober - 4. November
täglich 10.00 -17.00 Uhr

1. Mai - 30. September
täglich 10.00 -18.00 Uhr

Schloss Esterházy in Eisenstadt ist eines der schönsten Barockschlösser Österreichs und gibt einen beeindruckenden Einblick in das ehemals glanzvolle Leben am Hofe der Fürsten Esterházy. Auch heute noch steht das Schloss im Mittelpunkt des kulturellen Geschehens und wird immer wieder zum malerischen Schauplatz von Festen und gesellschaftlichen Ereignissen.

 

Eintrittspreise variieren zwischen den jeweiligen Führungen. Diese entnehmen Sie bitte direkt der Esterhazy-Website https://esterhazy.at/de/schlossesterhazy/index.do

Burg Forchtenstein Castle (33 km)

Zip / City 7212 Forchtenstein
Telefphone +43 (0)2626 / 812 12
E-Mail burg-forchtenstein@esterhazy.at
www.burg-forchtenstein.at

Opening hours:

April 1 - October 31
daily 10 a.m. - 6 p.m. (last entry to castle 5 p.m.)

Esterházy family collection houses a collection of arms and armoury, the silver room, the ancestral portrait gallery and the treasury. “Burg Forchtenstein” castle has acted as a “vault” for the precious family values for the Esterházy family since time immemorial. The visitors experience an exhibition programme whose fantastic quality is unsurpassed in the whole of Europe:

  • The Secret Treasury, which, shrouded in mystery, is the only Art and Treasure Chamber to remain in its “original location” since it came into existence and it thus unique within Europe.
  • The ”Wondrous World of Esterhazy” (Wundersame Ahnen) exhibition is the largest Baroque family and portrait gallery in Central Europe – an exciting and enthralling journey through the history of the large princely Esterhazy family.
  • Europe’s only remaining collection of Silver Furniture dating back to the Baroque period is also legendary - comparable collections belonging to other princely and royal families were - almost without exception - all melted down throughout the course of history in order to improve the war coffers.

This wide-ranging programme is rounded off by a whole host of events and special kiddies’ activities.

Museum in "Schloss Lackenbach" Castle (53 km)

Zip / City 7322 Lackenbach
Telephone +43 (0)2619 / 200 12
E-Mail naturspur@esterhazy.at
www.naturspur.at

Opening hours:

March - June: Wed - Sun, 9 a.m. - 5 p.m.
July and September: daily, 9 a.m. - 5 p.m.
Groups are requested to book in advance

This modern theme adventure museum focuses on nature. Various natural living environments like forests or rivers are viewed from various perspectives while including all senses.

“Following Nature’s Trail” is the motto of the exhibition in a former farm building in the Renaissance castle of “Schloss Lackenbach” – an experience for all senses.

The following themed areas are exhibited in this innovative presentation: the history of mankind, archaeology, hunting and forest history, wood, climate change, tourism, art and culture. Countless themed special exhibitions and an extensive additional programme of events including readings, food tastings, talks, concerts and workshops round off this fantastic experience at this natural history museum with a difference!

Newsletter

* Mandatory field
Privacy policy
Mail: 
Tourism Information Office
Conradplatz 1
7071 Rust